Pressemitteilungen


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


SPD fordert Kurswechsel in Stuttgart

- Pressemitteilung vom 11. Dezember 2020 - 

Bildung & Soziales   |   Spitzenkandidat im digitalen Gespräch über Schulen in der Ortenau

Bei einer Podiumsdiskussion hat sich die SPD mit Fachleuten über die Situation an den Schulen im Ortenaukreis ausgetauscht.

 

Auf Einladung der Landtagskandidaten Karl-Rainer Kopf (Wahlkreis Lahr/Wolfach) und Andrea Ahlemeyer-Stubbe (Wahlkreis Offenburg) diskutierte der sozialdemokratische Spitzenkandidat Andreas Stoch, MdL, mit heimischen Rektoren und Schulleitern.

 

Rund 30 Zuschauer und Zuhörer verfolgten das fachliche Gespräch im neuen digitalen Format, das sich vor allem mit der Notlage der Schulen während der Corona-Pandemie beschäftigte.

Stoch betonte, dass Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) es nach dem Lockdown im März versäumt habe, Schulen und Klassenräume auf die zweite Welle vorzubereiten.

 

Lehrer, Eltern und Schüler seien im Regen stehengelassen worden. „ Krisenmanagement sieht anders aus“, monierte er. Der Kreisvorsitzende der GEW, Matthias Biegert, brachte die Kritik auf den Punkt: „Wir brauchen eine  Amtsspitze im Kultusministerium, die uns auch zuhört“. Und der Schulleiter des Bildungszentrums in Haslach, Christof Terglane, ergänzte: „Wir müssen Schule ganz neu denken und den Schulen in Zukunft auch mehr zutrauen“.

 

So bemängelte Diana Frei als Rektorin der Schutterlindenberg-Grundschule das Fehlen von Personal, mit dem man beispielsweise mehr Förderunterricht anbieten könnte, während Christine Marrek, die Vorsitzende des Elternbeirats, betonte, dass die ersten Jahrgangsstufen in der Schule für die Kinder die wichtigsten seien und dass in ihnen der Grundstein für späteres Lernen gelegt werde.

 

Den Austausch der Schulen untereinander vermisste Christian Moser als Vertreter der Gemeinschaftsschule. „Wir brauchen klarere Strukturen im Kultusministerium und eine bessere Vernetzung aller Beteiligten“, forderte auch Dagmar Frenk, die Leiterin der Realschule Neuried.

 

In ihrem Fazit plädierten die Moderatoren Andrea Ahlemeyer-Stubbe und Karl-Rainer Kopf für einen deutlichen Kurswechsel in der Bildungspolitik des Landes. „Wir dürfen kein Kind zurücklassen und in der Krise schon gar nicht“, appellierte Kopf auch als Kreisvorsitzender der SPD in der Ortenau.

 

„Nur mit der SPD kann es einen solch zukunftsfähigen Wandel in der Bildungspolitik geben“, so Karl-Rainer Kopf.

 

#DasWichtigeJetzt: #KopfEntscheidung ist #HerzensSache

 

KOPF einschalten!

Wer will, dass sich in der Regierung wieder jemand stark macht für mehr Kompetenz und Planbarkeit in der Bildungspolitik, für kostenfreie Bildung, für bezahlbaren Wohnraum, für besseren Klimaschutz und bezahlbaren öffentlichen Nahverkehr und vor allem auch für zukunftsfeste Arbeitsplätze in der Ortenau und in ganz Baden-Württemberg, muss am Sonntag die SPD und Karl-Rainer Kopf wählen!
#daswichtigejetzt #KopfEntscheidung ist #HerzensSache

Alle Termine öffnen.

26.09.2021, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Bundestagswahl

Alle Termine

Social Media

  

Presse Aktuell Lahr-Wolfach

Lahrer Zeitung

   

Schwarzwälder Bote

    

Badische Zeitung

   

Mittelbadische Presse

  

Stadtanzeige & Guller:

   

Charlys Updates

 
 

 

Offizielle Hashtags 2021

#KopfEntscheidung

#HerzensSache

#DasWichtigeJetzt 

Seitenbesucher 2021

Besucher:426524
Heute:23
Online:2